kirche-demoHerzlich willkommen in der Kirchengemeinde St. Johannis!

Im Herzen von Schleswig-Holstein gelegen, finden Sie in Brügge am Oberlauf der Eider eine typisch ländliche, aktive Kirchengemeinde.

Lernen Sie die Menschen kennen, die die Kirchengemeinde und ihre Aktivitäten für Andere tragen, und stöbern Sie in einem vielfältigen Angebot einer lebendigen Kirchengemeinde.

Unter der Rubrik Gemeinde möchten wir Ihnen unsere Kirchengemeinde mit ihren Dörfern, die Geschichte, die Kirche St. Johannis und die anderen Gebäude auf dem Kirchenhügel vorstellen.

Besondere Projekte, die für uns als kleine Gemeinde manchmal den Charakter von Großprojekten haben, und unser kulturelles Angebot möchten wir Ihnen präsentieren.

  

Der Neue Kirchengemeinderat ist gewählt

Wahlplakat 2016

Am 27.11.2016 haben 291 Menschen die Zusammensetzung des neuen Kirchengemeinderats gewählt .

Auf dieser Seite sehen Sie die 9 gewählten Kandidaten,

Die neuen Kirchengemeinderäte werden am 15.01.2017 im Gottesdienst um 10.40 Uhr in das Amt eingeführt. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

 

Katharina Brandau, 37, Hausfrau, Brügge

Ich bin 37Jahre alt und lebe mit meiner Familie in Brügge. Die Arbeit als Elternvertreterin hat mir viel Spaß gemacht und es ist wundervoll zu erleben, wie viele kleine und große Dinge in der ehrenamtlichen Arbeit bewegt werden können. Ich möchte gern in diesem Dorf, in dieser Gemeinde meinen Anteil dazu beitragen.

 Katharina Brandau

Rita Britschin, 60, MA im Kindergarten, Brügge

Mein Name ist Rita Britschin. Ich arbeite seit 20 Jahren im Montessori Kindergarten der St. Johannis Kirchengemeinde. Seit einigen Jahren bin ich Mitglied des Kirchengemeinderates und vertrete die Belange der Mitarbeiter und des Kindergartens. Neben der Mitwirkung an zahlreichen Gemeindeaktivitäten, habe ich Spaß daran, Gottesdienste zu denen Kinder geladen sind, so mitzugestalten, dass diese sich dort zugehörig fühlen. Ich engagiere mich in der Theatergruppe der Kirchengemeinde sowohl als Darstellerin wie auch als Mitorganisatorin und Bindeglied zwischen Theater und anderen Gemeindegruppen.

 Rita Britschin

Dörte Buthmann, 50, Kfm. Angestellte, Techelsdorf

Ich heiße Dörte Buthmann, ich bin 50 Jahre alt und habe einen 20 jährigen Sohn. Beruflich bin ich in einer Steuerkanzlei in Kiel tätig.
Seit 2002 arbeite ich aktiv im Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde mit. Mir macht es viel Freude sich mit den vielseitigen Themen unserer Kirchengemeinde auseinanderzusetzen, ehrenamtlich zu engagieren und sich für ein "Miteinander und Füreinander" in unserer Kirchengemeinde einzusetzen.
Primär gehören zu meinem Bereich, das Brügger Musikfestival, der Adventsmarkt sowie die Mitarbeit in diversen Ausschüssen, u.a. im Bauausschuss, Festivalausschuss, Gemeindeplanungsausschuss, Friedhofsausschuss. Gerne möchte ich weiterhin aktiv, kreativ und mit viel Freude im Kirchengemeinderat mitarbeiten. Gerade in der heutigen Zeit, wo sich alte Traditionen im Umbruch befinden, ist es mir wichtig sich für unsere Arbeit in der Kirchengemeinde einzusetzen.

 Dörte Buthmann 2

Gabriele Evers, 49, Verwaltungsangestellte, Reesdorf

Ich wünsche mir eine moderne Kirche, die sich dennoch ihrer guten Traditionen bewusst ist. Ich wünsche mir eine Kirche, die den Problemen dieser Zeit weltoffen und alltagstauglich entgegentritt, eine Kirche, die sich einmischt und für den Menschen Stimme ist. Ich halte unsere Kirche in Zeiten zunehmender sozialer Kälte für eine unverzichtbare Institution. Über die Frauenhilfe und den Kirchengemeinderat bringe ich mich seit einigen Jahren aktiv in die Gemeindearbeit ein. Große Freude bereitet mir auch die Mitwirkung an der Planung des jährlichen Weltgebetstages.

 Gabriele Evers - Kopie

Timo Hepp, 42, Oberstudienrat, Wattenbek

"Macht also einander Mut und helft euch gegenseitig weiter, wie ihr es ja schon tut." (1. Thessalonicher 5,11) Ich möchte unsere Gemeinde unterstützen, diesen Auftrag der Kirche weiter zu befördern. Ich sehe unsere Gemeinde und Kirche überhaupt als ein wichtiges gesellschaftliches Korrektiv an, das die Aufgabe hat, das soziale Miteinander aller Menschen zu stärken. In Zeiten, in denen Intoleranz, Demagogie und Menschenfeindlichkeit zunehmen und an Akzeptanz gewinnen, müssen wir als Gemeinde von Christen uns klar auf die Seite von Frieden, Integration und Gerechtigkeit stellen. Dafür werde ich mich einsetzen.

 Timo Hepp

Dorthe Niehus, 44, Krankenschwester, Bordesholm

Ich bin Dorthe Niehus, 44 Jahre alt, gelernte Krankenschwester und derzeit als Kodierassistentin im UKSH tätig. In den vergangenen 8 Jahren habe ich im Kirchengemeinderat die Belange unserer Kirchengemeinde mit entschieden, begleitet, auf den Weg gebracht. Mir gefällt diese Aufgabe und so möchte ich auch gern weiterhin im Kirchengemeinderat aktiv sein.

 Dorthe Niehus - Kopie

Christoph Roy, 58, Architekt, Brügge

Ich heiße Christoph Roy und bin ein 58-jähriger Familienvater aus Brüggerholz. Seit 8 Jahren gehöre ich dem Kirchengemeinderat der St. Johannis Kirchengemeinde an und konnte mich, als gelernter Architekt, in dieser Zeit hauptsächlich im Bereich „Betreuung der Liegenschaften“ einbringen. Die Arbeit im Kirchengemeinderat war immer von einem freundschaftlichen Miteinander getragen und hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich finde, neben vielen anderen Aspekten ist dies ein guter Grund weitermachen zu wollen.

Christoph Roy

Dr. Claudia Unger, 44, Tierärztin, Negenharrie

Dr. med. vet. Claudia Unger, verheiratet, drei Kinder

Nach langjähriger Arbeit im Elternbeirat des Montessori-Kinderhauses in Brügge möchte ich gerne meine ehrenamtliche Tätigkeit im Kirchengemeinderat fortsetzen, um das Gemeindeleben aktiv mit zu gestalten.

 Dr. Claudia Unger 2

Joachim Wodarg, 74, Rentner, Wattenbek

Seit fast 8 Jahren bin ich Mitglied in unserem Kirchengemeinderat. Ich schätze dort die kollegiale Arbeit der Mitglieder und die große Vielfalt der Aufgaben. Meine Schwerpunkte sind die Ausgestaltung der Kirche, die Redaktion des Gemeindebriefs sowie das Rechnungswesen unserer Kirchengemeinde. Zudem bin ich Mitglied der Synode des Kirchenkreises Altholstein.
Ich habe Betriebswirtschaft studiert, bin 75 Jahre alt und Rentner.

 Joachim Wodarg

 

Öffnungszeiten im Gemeindebüro der St. Johannis Kirchengemeinde:

Das Gemeindebüro ist jeden Montag, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr und jeden Dienstag von 13.00 bis 18.00 Uhr für alle Gemeindemitglieder geöffnet. Mittwochs ist das Büro geschlossen.

Das Kirchenbüro ist telefonisch unter der Rufnummer 04322 - 4014 erreichbar.  


Die Kirchengemeinde St. Johannis Brügge ist Mitglied im Webring der Nordkirche. Der Webring verbindet die Gemeinden der Nordkirche und Institutionen durch ein gemeinsames Logo.

ne-logoEin Klick in das Logo führt Sie auf zufälligen Wegen von einer Kirchengemeinde der Nordkirche zur nächsten - viel Spaß beim Spaziergang! Eine Teilnehmerliste finden Sie unter http://nordelbien.de/.